EcoDiary

10.03.2010

Am Dienstagnachmittag erreichten wir Cleveland und waren froh, dass in dieser Region der Höhepunkt der Schneesaison schon vorbei war. Im Umland befinden sich viele Automobilzulieferer und auch die Schaeffler Gruppe hat hier drei Werke,die wir besuchten. Viele Bahnübergänge in den USA sind unbeschrankt und daher gilt besondere Vorsicht bei der Ãœberquerung. Auch öfter in den Vororten anzutreffen sind so genannte „Hot-Rod‘s“, umgebaute Oldtimer mit V8-Chevy Motoren. In der Nacht erreichten wir noch Detroit. 

EcoFuel Transamericana: EcoDiary - 10.03.2010