EcoDiary

03.02.2010

Zur Begrüßung in Ecuador bat man uns gleich zwei Welpen zum Kauf an. An endlosen Bananenplantagen entlang ging es dann weiter zur  einzigen Pilot-Erdgastankstelle Ecuadors, in Ancón am Pazifik. Man sagte uns, dass ab 2011 auch Ecuador seine Unabhängigkeit von Rohöl-Importen reduzieren und eigenes Erdgas an Tankstellen in Quito verkaufen will. Am Abend fuhren wir dann in die Hauptstadt aufs Hochplateau, wo Liqui Moly eine Abendveranstaltung für unsere Ankunft gab.

EcoFuel Transamericana: EcoDiary - 03.02.2010