EcoDiary

30.01.2010

Wegen der starken Überschwemmungen in Cusco und um Machu Picchu, entschieden wir uns vom Titicaca See gleich zur peruanischen Küste zu fahren. Auf einer Passhöhe von 4500 Metern hatten wir den ersten Schneefall seit Russland. Die Küstenstraße gab dann immer wieder spektakuläre Blicke auf den Pazifik frei. In der Abenddämmerung hatten wir noch die Möglichkeit, von einem Aussichtsturm zwei Figuren der berühmten Nazca-Linien zu fotografieren, deren Bedeutung bis heute ungeklärt ist.

EcoFuel Transamericana: EcoDiary - 30.01.2010