EcoDiary

27.01.2010

Wir nutzten unseren freien Tag in La Paz und erkundeten mit dem Caddy die angeblich gefährlichste Straße der Welt. Bis vor wenigen Jahren noch mussten LKW‘s diesen schmalen Gebirgspass nutzen, der 3000 Höhenmeter auf einer Länge von 60 Kilometern zurücklegt. Heutzutage wird die Straße hauptsächlich von Mountain-Bikern befahren. Man kann nicht genug Respekt haben von der Fahrleistung der LKW Fahrer. Auf dem Rückweg nach La Paz fielen uns die vielen vermummten Schuhputzer auf, die aus Scham ihre Gesichter verhüllen.


EcoFuel Transamericana: EcoDiary - 27.01.2010