EcoDiary

02.01.2010

Gut erholt ging es für uns Morgens von der südlichsten Erdgastankstelle der Welt nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Von dort aus fuhren wir noch weitere 20 Kilometer über holprige Brücken in den Nationalpark Tierra del Fuego. Neben dem schönen Ausblick auf den „Beagelkanal“, beginnt oder endet in diesem Park auch die Panamericana. Dies ist der Südlichste Punkt unserer Tour. Von jetzt an geht es immer nur nach Norden, Richtung Alaska...

EcoFuel Transamericana: EcoReport - 02.01.2010